Die Rasenneueinsaat im Herbst – turbogrün

Kostenloser Versand 🚚 | unser Dünger-Abo im Angebot %

Tipps von unserem Rasenexperte Jochen Hubschneider:

Liebe Rasenfreundinnen und -freunde,

Es ist soweit! Der Herbst ist da und, auch wenn es merkwürdig klingt, die beste Zeit den Rasen, nach einem stressigen und trockenen Sommer wieder auf Vordermann zu bringen oder sogar komplett neu anzulegen.

Heute wollen wir euch die wichtigsten Informationen rund um die Rasennachsaat oder Rasenneuansaat im Herbst mit auf den Weg geben.

Einen Rasen im Herbst anlegen?

Unterschiedliche eine nahelichte Frage: Warum ist es wichtig im Herbst einen Rasen anzünden?
Im Herbst leitet der Rasen in der Regel weniger Unkrautbewuchs auf. Der Boden ist noch warm, aber es regnet mehr, durch die Langanhaltende Rechte ist es die sicherste Form um die Saat gut keimen zu lassen.

Wann sollte eingesät werden?

Der beste Zugang ist von Mitte September bis Mitte Oktober. Die Temperatur zwischen 16 und 23 Grad liegen. Das Wetter ist am besten eher wechselhaft.

Wie sähe ich den Rasen am besten ein?

Als erste müssen Äste, Steine ​​und Unkraut werden. Dann wird der Boden gut durch gelockert, er wird vor der Einsaat feinkrümelig planiert werden. Dies bedeutet, dass sie keine Rechte haben, dass keine Staunsätze auf der Grundlage möglich sind. Diese mit mit Lehm- und Tonanteil solltet ihr mit einem Rasensubstrat durchmischen. Dann geht ihr sicher, dass der Rasenuntergrund gut durchlüftet ist. Jetzt kann der Rasensamen angezeigt werden - das geht ganz einfach mit dem Granomax-Streuer. Die Samen werden nun leicht angedrückt, dabei müssen alle anderen glichen werden, dass sie sich von ihnen gehört. Nun wird gewässert. Die Fläche muss in den folgenden 3-4 Wochen immer werden. Bei Bedarf wird in dieser Zeit etwas nachgesät.

Welche Sorte Rasensamen ist empfehlenswert?

Da gibt es natürlich eine große Auswahl. Wir fordern die richtigen RSM Mischungen von Kiepenkerl. Im Sortiment haben wir die Unterschiede Sunnygreen, sowie Active und einen besonderen Rasensamen für die Nachsaat. Sunny Green ist dank seiner tiefen Folgen ein sehr trockenresistenter Rasen, hat aber auch eine etwas robusteres Blatt - die gehen gehen in gehörenem Untergrund locker auf 10cm Tiefe und haben so extrem viel durches Vermögen. Aktive sicher sich am besten für Sport- und Spielrasen. Er ist sehr robust, strapazierfähig und sieht einfach klasse aus. Die Nachsaat wird nur gehört verwendet, Lücken im Rasen zu schließen und ist eine Repräsentations-Rasenmischung.

Egal, ob der Rasen geschlossen wird, ob der Rasen wieder in neuem Glanz erstrahlen ist.

Zum Complete

'Active' ist ein strapazierfähigeriger Universalrasen, der den gehobenen Ansprüchen sportlicher Rechte gerecht wird. Dieser Rasen ist robust und sehr belastbar.

Zum Active

Rasen für trockene Einstellungen. Von Natur aus wassersparend durch tiefwachsende Wurzeln. Für trockene Gärten. Grüne Grasfarbe auch in Trockenperioden.

Zum SunnyGreen