Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger
Herbst Rasendünger

Herbst Rasendünger

Sattgrüner Rasen im Herbst und sicher durch den Winter

Normaler Preis 25,40€
5,08€ /kg
inkl. MwSt. zzgl. kostenloser Versand ab 49€
Deine Rasenfläche
Beliebt

Auf Lager - in 2-3 Werktagen in Deinem Garten

Benachrichtige mich, wenn verfügbar
paypal master visa american_express klarna apple_pay

Rasen Garantie

Sattgrüner Rasen garantiert

Weltklasse Support

Unterstützung von Profis

Kostenloser Versand ab 49€

Schneller Versand

Sattgrün durch den Herbst und sicher durch den Winter.
Das ist die Aufgabe von unserem Herbstrasendünger. Durch seinen hohen Kaliumanteil wird der Rasen gestärkt und ist bereit für Frost und Schnee. Ein geringer Anteil an Stickstoff sorgt für moderates Wachstum und einen sattgrünen Rasen im Herbst.

Anwendungszeitraum: September bis November

EG-Düngemittel NK mit S 5 + 23

5,0 % N Gesamtstickstoff
2,5 % N Nitratstickstoff
2,5 % N Ammoniumstickstoff

23 % K2O wasserlösliches Kaliumoxid

5,4 % MgO Gesamt - Magnesiumoxid
3,5 % MgO wasserlösliches Magnesiumoxid

2,9 % S Schwefel
2,9 % S wasserlöslicher Schwefel

Du möchtest größere Mengen bestellen. Dann kontaktiere uns per Mail an support@turbogruen.de oder über unser Kontaktformular.

Hier gehts zum Formular

Junges Familien-Startup

Lust mal neue Produkte zu testen?

Wir verpacken und versenden selbst

JEDES PAKET WIRD VON UNS IN DIE HAND GENOMMEN

Begeisterte Rasenliebhaber

WIR ZEIGEN EUCH WIE ES GEHT UND UNTERSTÜTZEN JEDEN

Begeisterte Kunden

Jan A.

Herbstrasendünger

@turbogrün

Einfach zum Anwenden
Ein gesundes Grün
Danny H.

Alles Top 😎👍🏻

@turbogrün

Nico S.

Die perfekte Rasenpflege

@turbogrün

dichter rasen
Unsere Empfehlung für deinen Rasen

Hast du noch Fragen?

Du kannst uns jederzeit eine Nachricht mit Fragen senden: Nachricht senden

Du möchtest uns anrufen? Dann kannst du uns hier erreichen: +4974532769990

Das sagen unsere Kunden

Häufige Fragen

Damit dein Rasenteppich den Winter gestärkt übersteht, verwenden wir im Herbst den Herbstrasendünger mit seinen drei wesentlichen Bestandteilen Kalium, Stickstoff und Schwefel. Was den Mix aus diesen drei Bestandteilen so besonders macht, erklären wir dir im folgenden Absatz genauer:

Kalium sorgt für robuste Zellwände und bereitet den Dünger damit optimal auf den Winter vor. Das macht den Rasen weniger frostempfindlich.
Auch im Herbst ist Stickstoff ein wichtiger Bestandteil des Düngers, der dafür sorgt, dass der Rasen seine grüne Farbe behält. Der Herbstrasendünger enthält zwar weniger Stickstoff als unser Rasen Langzeitdünger, weil das Rasenwachstum im Herbst und Winter entschleunigt, stärkt damit aber die Gräser und bereitet sie optimal auf die kalten Monate vor.

Wir empfehlen zwei Anwendungen des Herbstrasendüngers von Mitte September bis Ende Oktober. Abhängig von der Witterung kann der Herbstdünger aber auch noch im November aufgebracht werden.
Damit ist der Rasen bestens auf die kalten Monate vorbereitet und kann gestärkt in den Frühling starten.

Wichtig: Ab einer Bodentemperatur von 7-8 Grad Celsius wächst der Rasen nicht mehr. Dann ist auch die Düngesaison beendet.

Wir würden nicht empfehlen, unseren Rasen Langzeitdünger für die Herbstdüngung zu nutzen. Die beiden Dünger unterscheiden sich grundlegend in ihrer Zusammensetzung und sind auf die Bedürfnisse der entsprechenden Jahreszeit genauestens abgestimmt. Durch seinen hohen Stickstoffgehalt würde unser Langzeitdünger noch vor dem Winter zu viele neue Grashalme bilden, die die Überwinterung nicht überstehen würden. Unser Herbstrasendünger dagegen besitzt Kalium als wesentlichen Bestandteil, das dafür sorgt, dass die Pflanzenzellen bei Frost nicht platzen.

Es sollten etwa 20 g Dünger pro m² gestreut werden.

Wir würden nicht empfehlen, unseren Rasen Langzeitdünger für die Herbstdüngung zu nutzen. Die beiden Dünger unterscheiden sich grundlegend in ihrer Zusammensetzung und sind auf die Bedürfnisse der entsprechenden Jahreszeit genauestens abgestimmt. Durch seinen hohen Stickstoffgehalt würde unser Langzeitdünger für mehr Krankheitsanfälligkeit sorgen, als dass er ihm nützt. Unser Herbstrasendünger dagegen besitzt Kalium als wesentlichen Bestandteil, welches dafür sorgt, dass die Zellwände gestärkt werden und der Rasen damit den Frost besser übersteht.