Rasensand
Rasensand
Rasensand
Rasensand
Rasensand
Rasensand

Rasensand

Hochwertiger Sand für Luft und Wurzeln im Rasen

Normaler Preis €19,50
€0,78 /kg
inkl. MwSt. zzgl. kostenloser Versand
Größe

Auf Lager - in 2-3 Werktagen in Deinem Garten

paypal master visa american_express klarna apple_pay

Rasen Garantie

Sattgrüner Rasen garantiert

Weltklasse Support

Unterstützung von Profis

Kostenloser Versand

In 2-3 Tagen bei dir

Hier kannst du dich für den Allett Stirling mit Kassette eintragen: 👉 https://bit.ly/3bxDYQf

Hier kannst du dich für den Kensington oder Liberty Spindelmäher eintragen: 👉 https://turbogruen.typeform.com/to/bGvI7qr0

Hier kannst du dich für die Liberty und Kensington Kassetten eintragen: 👉 https://turbogruen.typeform.com/to/tRygYoeh

Unser Rasensand ist Quarzsand und somit Wellness für den Rasen. Rasensand ist sehr vielseitig anwendbar. Es können mit ihm Unebenheiten ausgeglichen und Staunässe verhindert werden oder es kann Luft in den Boden gebracht werden. Wir haben darauf geachtet, dass der Rasensand gewaschen und feuergetrocknet ist und eine Korngröße von 0,2 -2 mm hat und somit ideal für den Rasen geeignet ist.

1) Rasen vorbereiten
Der Rasen sollte davor etwas kürzer (min. 3 cm) gemäht werden. Alternativ kann er im Vorfeld aerifiziert, gelüftet oder vertikutiert werden. Je weiter der Sand in den Boden gelangt, desto besser ist die Wirkung.

2) Sand verteilen
Falls Sandsäcke gekauft wurden, sollten diese erst einmal gleichmäßig über den Rasen verteilt werden. Falls ein Bigbag gekauft wurde, sollte der Sand als Häufchen auf dem ganzen Rasen verteilt werden.

3) Sand einarbeiten
Die Sandhäufchen können nun mit einem Rasenrakel gleichmäßig verteilt und in den Rasen eingearbeitet werden. Der Rasenrakel vereinfacht das Verteilen von Sand extrem und ist von uns absolut zu empfehlen.

Unsere Zusammensetzung:

1x Sack Sand
oder 1x Bigbag auf einer Pallett
Korngröße beträgt 0,2-2mm

Du möchtest größere Mengen bestellen. Dann kontaktiere uns per Mail an support@turbogruen.de oder über unser Kontaktformular.

Hier gehts zum Formular

Junges Familien-Startup

Lust mal neue Produkte zu testen?

Umweltfreundlich und nachhaltig

Hast du Freude daran, mit uns die Umwelt zu entlasten?

Next Level Rasen

Rasen-Herausforderungen mit Expertenwissen meistern

Das sagen unsere Kunden

Häufige Fragen

Das Sanden bringt Luft und Sauerstoff in den Boden - Der Rasensand lüftet also den Rasen und verbessert seine Wasserdurchlässigkeit. Staunässe kann dadurch verhindert werden, da das Regenwasser tiefere Bodenschichten erreicht. Durch den vermehrten Sauerstoff und das Wasser, welche die Rasenwurzeln erreichen, werden Nährstoffe besser aufgenommen, sowie das Wurzelwachstum angeregt. Außerdem bügelt der Sand kleine Unebenheiten im Boden (bis zu 1,5 cm) aus. Das Resultat ist eine ebenmäßige, belastbare Rasenfläche in sattem Grün.

Die Korngröße des Rasensands ist entscheidend. Wenn der Sand zu fein ist, kommt es zu einer Oberflächenversiegelung und es entsteht Staunässe. Der Sand sollte außerdem feuergetrocknet sein: Durch dieses spezielle Trocknungsverfahren wird jegliche Feuchtigkeit aus dem Sand gezogen, sodass er ideal und gleichmäßig verteilt werden kann. Auch ein hoher Siliziumanteil ist wichtig. Das Silizium wirkt sich stark auf die Trocken- und vor allem die Hitzetoleranz der Gräser aus, indem es deren Zellwände stärkt.

Wer sich für das Auftragen von herkömmlichen Spielsand entscheidet, sollte sich über folgende Dinge bewusst sein: Spielsand weist im Gegensatz zu Quarzsand keinen so hohen Siliziumanteil auf, verfügt teilweise über eine zu hohe Feuchtigkeit und auch seine Körnung ist häufig zu grob oder zu fein für optimale Ergebnisse. Auch Fußball- und Golfplätze nutzen Quarzsand als Rasensand, da der feuergetrocknete Sand die idealen Eigenschaften zum Sanden des Rasens mitbringt und größte Erfolge verspricht.

Für eine gute Wirkung sollte Rasensand üppig aufgebracht werden. Wir empfehlen ungefähr eine Dosierung von um die 1,5 kg Rasensand pro m². Erst kürzlich wurde unser Sortiment um einen kleinen 25 kg Sack erweitert, der einer Rasenfläche von 15 m² entspricht. Damit können sich Rasenfreunde auch erstmal von der Wirkung des Sandes überzeugen, ohne direkt den großen 500 kg-Pack bestellen zu müssen.
Unsere Packungsgrößen reichen von einem 25 kg Sack für 15 m² bis hin zu Bigbags, die auf Paletten geliefert werden und für eine Fläche von über 14.000 m² ausreichen.

Der Rasen sollte vor dem Sanden aerifiziert, vertikutiert oder wenigstens gelüftet werden. Anschließend wird der Sand aufgetragen. Dafür eignet sich ein Rasenrakel ganz besonders gut, um den Rasensand gleichmäßig auf der Rasenfläche zu verteilen. Solltest du nicht im Besitz eines Rasenrakels sein, kann auch ein Rechen verwendet werden.